Plauderstunde über zwei sehr stabile Ministative – LEOFOTO MT-01 mit LH25 und LEOFOTO MT-03

„Warum heißen die Dinger eigentlich immer „Tisch-Stative“ – die können doch so viel mehr….“

Eine berechtigte Frage, auf die ich im folgenden Video auch kurz eingehe. In diesem kleinen Bericht stelle ich Euch die beiden folgenden Stative vor, die mir von Degreef-Partner.de für diesen Bericht für Euch zur Verfügung gestellt wurden.

Wie Ihr im obigen Video sehen konntet, konnte ich mich vor Euphorie zum LEOFOTO MT-03 kaum retten. Mein bisher sehr geliebtes Manfrotto Pixi ist nun „freiwild“ und wird ein Backup-Dasein fristen im Stativ-Schrank. In der Fototasche – gemeinsam mit mir auf Tour – wird nur noch das LEOFOTO MT-03 sein mit all seinen Vorzügen, die ich im obigen Video recht ausführlich erklärt habe.

LEOFOTO MT-03

Technische Daten des Herstellers:

  • 15 kg Tragkraft (bei direkt auf die ¼“-Schraube aufgesetzter Kamera).
  • hochwertiges Material und präziser Herstellungsweise.
  • 162 g Gewicht verteilen sich auf 143 mm geschlossener Länge.
  • Die Arbeitshöhe beträgt maximal 180 mm und minimal 30 mm.

Beschreibung des Herstellers:

„Freiheit, Flexibilität und Kreativität setzt dieses „Spinnenbein“-Mini-Stativ kaum Grenzen. Die erste technische Voraussetzung hierfür ist zunächst einmal die bei Leofoto generell übliche Fertigungsmethode. Wie für alle Leofoto-Produkte aus Aluminium, kommt auch hier ausschließlich hochbelastbares Flugzeugaluminium zum Einsatz, das auf extrem genaue Weise CNC-gefräst wird. Im Falle dieses Mini-Stativs folgt auch noch eine fast vollständige Schwarz-Eloxierung. 15 kg Tragkraft (bei direkt auf die ¼“-Schraube aufgesetzter Kamera) sind das Resultat aus hochwertigem Material und präziser Herstellungsweise. 162 g Gewicht verteilen sich auf 143 mm geschlossener Länge. Die Arbeitshöhe beträgt maximal 180 mm und minimal 30 mm. Der Platzbedarf, bspw. in einer Fototasche, ist marginal, und das Gewicht fällt ohnehin nicht in dasselbe.
Eine Besonderheit des Leofoto MT-03 Mini-Stativs sind aber seine spinnenartigen Beine. Nein, es hat weder sechs noch acht Beine, sondern – wie es sich für ein gutes Stativ gehört – deren drei. Per Scharnier klappt man sie auf, und an dieser Stelle läßt sich auch jedes Bein einzeln und nötigenfalls auch anders als die anderen Beine abwinkeln. Hierfür erlauben Schieberegler vordefinierte Spreizwinkel von 35°, 55° oder 85°. Wird das MT-03 an den Beinscharnieren so abgewinkelt aufgestellt, drängt sich tatsächlich der Vergleich mit den Spinnenbeinen auf. Keine Frage, diese Art der Aufstellung erzeugt eine besonders stabile Standfestigkeit und läßt auch in kniffligen Situationen noch eine motivgerechte Positionierung des MT-03 Mini-Stativs zu. 
Die oberen Segmente aller drei Beine sind mit einer Lochreihe versehen. Der Gedanke dahinter war weder Aussehen noch Gewichtseinsparung. Vielmehr können hier Zubehörteile, etwa „Magische Arme“ und andere mehr, adaptiert werden. Im Leofoto-Zubehör kann man fündig werden.“
Quelle: LINK

LEOFOTO MT-01 mit Kugelkopf LH-25

Technische Daten des Herstellers:

  • Eine direkt aufgeschraubte Last (Kamera) darf bis zu 50 kg wiegen.
  • Mit dem Leofoto LH-25 Kugelkopf hat es „nur“ eine Traglast von 6 kg.
  • Nur 340 g wiegt das Set (Mini-Stativ 168 g, Kugelkopf 172 g).
  • Das Packmaß des Sets beträgt eben einmal 220 mm.
  • Die minimale Arbeitshöhe liegt bei 114 mm.
  • Obenauf hat der Kugelkopf eine ¼“-Schraube für die Kamera, unten ein 3/8“-Gewinde zur festen Verbindung mit der 3/8“-Kopfschraube des Mini-Stativs.
  • Das Mini-Stativ ist CNC-gefräst aus schwarz eloxiertem Flugzeugaluminium.
  • Der Kugelkopf LH-25 hat eine 25 mm große Kugel.
  • Die eingebaute Schnellwechselkupplung inklusive PU-25 QR-Kameraplatte ist vom Typ Arca-Swiss.

Beschreibung des Herstellers:

„Dieses Set gibt es in drei Farbvarianten. In dieser Variante sind Stativ und Kugelkopf in Tarnfarben gehalten – gut für möglichst unauffällige Beobachtungen in der Natur. 
Für sich allein ist dieses Kleinstativ außerordentlich stark, denn eine direkt aufgeschraubte Last (Kamera) darf bis zu 50 kg wiegen. Hier aber kommt das MT-01 im Set zusammen mit dem Leofoto LH-25 Kugelkopf. Er bringt es „nur“ auf eine Traglast von 6 kg. Das muß durchaus nicht von Nachteil sein. Denn letztlich steckt hinter der Idee eines Mini-Stativs ja auch der grundlegende Gedanke, daß es vor allem „sehr“ ist: sehr klein, sehr leicht, sehr einfach überallhin mitzunehmen. Ein großer und schwerer Kugelkopf wäre hier kontraproduktiv. Dennoch kann man mit dem Set aus Leofoto Mini-Stativ MT-01 und Leofoto LH-25 Kugelkopf auf ein sehr verläßliches Duo bauen. Man weiß einfach, das Stativ kann vieles ab und hat Reserven, auch bei Aufstellung in schwierigstem Terrain.
Nur 340 g wiegt das Set (Mini-Stativ 168 g, Kugelkopf 172 g). Das Packmaß des Sets beträgt eben einmal 220 mm, die minimale Arbeitshöhe liegt bei 114 mm. Obenauf hat der Kugelkopf eine ¼“-Schraube für die Kamera, unten ein 3/8“-Gewinde zur festen Verbindung mit der 3/8“-Kopfschraube des Mini-Stativs.
Wie das Mini-Stativ MT-01 sehr genau CNC-gefräst aus schwarz eloxiertem Flugzeugaluminium, hat der kleine Kugelkopf außerdem auch eine eingebaute Wasserwaage. Die 25 mm große Kugel wird mit einer Flügelmutter gesteuert und auf Position gehalten. Jede Verstellung wie auch die 360°-Drehfunktion läuft sauber gleitend ab. Die Skala auf der Stativplatte unterstützt genaues Einstellen. Bis zu 90° kann die Kugel vertikal geneigt werden. Montage und Demontage der Kamera erledigen sich jeweils im Handumdrehen. Dafür sorgt die eingebaute Schnellwechselkupplung inklusive PU-25 QR-Kameraplatte vom Typ Arca-Swiss.“
Quelle: LINK

Links

Mein persönliches Fazit

Wie man sicher nur unschwer merken konnte im obigen Video bin ich extremst angetan und das insbesondere vom LEOFOTO MT-03 Mini-Stativ. Da gibt es m.E. nichts, rein gar nichts, auszusetzen. Ich hoffe der Fotofachhandel und auch die üblichen Online Dealer wie Amazon und Co bekommen das Teil schnellstmöglich lieferbar. Mit diesen kleinen, extrem vielseitigen und äußerst stabilen Mini-Stativ macht Ihr garantiert keinen Fehler. Ich werde mir dazu jetzt noch einen passenden Kopf suchen.

Schöne Grüße – Euer Stativfreak – Jörg Langer


Hinweis zu WERBUNG

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.

Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Taschen verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren. Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen