Für mich das erste Mal – das MeFOTO C2350Q2 GlobeTrotter Tripod Kit näher betrachtet

20151225-030-Stativfreak_MeFOTO_C2350Q2

Auf dem Karton des MeFOTO GlobeTrotter Tripod Kit C2350Q2 steht:

„Colorful gear for colorful personalities“

Hand aufs Herz, wer fühlt sich da nicht angesprochen?

Aber nun erst mal von vorne. Da ich oft von Euch angeschrieben werde, ob ich was zu den MeFOTO Stativen und dort insbesondere zu den Reisestativen sagen kann habe ich Grotura angeschrieben und um eine Teststellung gebeten um mir das für Euch mal näher anzusehen. Da ich total auf blaues Metall stehe, meine treuen Leser wissen das ja schon, bestellte ich mir ein blaues Modell der Carbon Variante. Und schon ein paar Tage später lag es vor mir das MeFOTO GlobeTrotter Tripod Kit C2350Q2.

Da ich bekennender Made in Germany Fan bin war ich natürlich bei meinem ersten Kontakt zum MeFOTO Stativ, welches Made in China ist. Ich will das Fazit eigentlich nicht vorwegnehmen, aber das MeFOTO muss sich keineswegs verstecken.

Erst vor ein paar Tagen hatte ich in einem Amsterdamer Fotoladen die MeFOTOs in Ihren verschiedenen Farben und Formen „bewundert“ und war schon recht angetan.

Hier mal ein paar „Facts and Figures“ zu dem farbigen China Stativ:

  • 1-Bein ausgezogen maximale Höhe mit Kopf: 170 cm
  • 1-Bein ausgezogen maximale Höhe ohne Kopf: 160 cm
  • 3-Bein ausgezogen maximale Höhe – Mittelsäule eingezogen mit Kopf: 140 cm
  • 3-Bein ausgezogen maximale Höhe – Mittelsäule eingezogen ohne Kopf: 130 cm
  • 3-Bein ausgezogen maximale Höhe – Mittelsäule ausgezogen mit Kopf: 163 cm
  • 3-Bein ausgezogen maximale Höhe – Mittelsäule eingezogen ohne Kopf: 153 cm
  • Packmaß – Beine nach oben gestülpt: 42 cm
  • Packmaß – normal: 58 cm
  • Gewicht (Herstellerangabe): 1,7 Kg
  • Gewicht (selbst gemessen): 1.722 Gramm (Herstellerangabe stimmt demnach!)
  • Gewicht Ohne Kopf (selbst gemessen) 1.330 Gramm
  • Gewicht Kopf mit Wechselplatte – ohne Stativ: 392 Gramm
  • Tragkraft (Herstellerangabe): 12 Kg

Ja liebe Stativfreak-Freunde und -Leser, was soll ich Euch sagen, Made in China steht nicht immer zwangsläufig für „Billigen Rotz“. MeFOTO zeigt mit diesem Stativ, dass auch Made in China sehr hochwertig und zudem sehr vielseitig sein kann. Dieses Stativ kann nichts was nicht andere Stative auch können, bringt aber eine sehr hohe Tragkraft mit einem sehr geringen Packmaß zusammen und macht das ganze noch etwas „bunter“ als andere.

Die Lösung mit dem „Einen Bein“ als Einbein ist nicht neu, aber hier in diesem Falle bei dem Carbon MeFOTO sehr fein gelöst und sehr stabil sowie hochwertig umgesetzt. Zudem braucht man kein Distanzstück, welches man immer zu Hause vergisst um irgendwelche Distanzen zu überwinden oder die Auflage zu vergrößern.

Oft bemängelt werden bei Stativen die Drehverschlüsse, wenn man diese zu weit schrauben muss um die Beine zu öffnen oder diese bei nicht ganz geöffneten Schraubverschlüssen etwas hakeln. Beim MeFOTO C2350Q2 reicht eine drittel Umdrehung an den Schraubverschlüssen um die Beine komplett zu entriegeln und komplett hakelfrei und seidenweich hinein- oder heraus zu ziehen. Chapeau MeFOTO! Da tun sich andere, auch namhafte Hersteller leider immer noch zum Teil schwer.

Die Mittelsäule hat unten einen abschraubbaren Taschenhaken. Dieser ist immer wieder, gerade bei sehr leichten Stativen Gold wert zur Stabilitätssteigerung bei Wind. Der Haken könnte etwas größer ausfallen, tut aber seinen Zweck treu und brav. Die Mittelsäule lässt sich durch Abschrauben des unteren Elements, an dem auch der Taschenhaken befestigt ist, herausnehmen (zur Einbein-Aktion) und auch in der andren Richtung also hängend unter dem Stativ verwenden um Bodennahe aufnahmen mit dem Stativ zu machen.

Das C2350Q2 ist ein „Fünf-Segmenter“ mit vier Auszügen und dennoch sehr stabil. Durch die 5 Segmente ist es im Packmaß mit nur 42 cm inkl. Kopf sehr klein und dennoch so hoch ausziehbar das man nicht in der Hocke hinter seinem Stativ hängen muss bei der Aufnahme.

Wem die blaue Farbe zu blau ist, der kann das C2350Q2 auch in Schwarz, Titanium (Silber), Rot oder Grün bekommen. Da bleiben wenige Wünsche offen, oder fehlt Euch Pink arg in dieser Aufzählung der bestellbaren Farben? 🙂

Zum Lieferumfang des Statives gehören eine Schultertasche, die m.E. ca. 1 cm in allen Dimensionen zu gering bemessen ist und nur mühsam zu geht. Ebenso gehören drei Spikes zum Lieferumfang die anstelle der Gummifüße in die Enden der unteren Stativbeine eingeschraubt werden können. Die Naturfotografen wird es freuen. Die Parketfotografen eher weniger. 🙂

Zu einem Stativset gehört auch ein Kopf. Beim C2350Q2 wird der MeFOTO Q2 Kugelkopf mitgeliefert der auf dem 3/8″ Gewindestift der Mittelsäule verschraubt ist. Dieser Kopf ist ein normaler Kugelkopf  mit einer Panoramadrehung unten, einer Feststellschraube und einer einstellbaren Friktion. Der Kopf ist am gesamten Set meines Erachtens das schwächte Glied. Seine Kugelbewegungen sind nicht ganz seidenweich, aber weich genug um ihn gut und funktionell bedienen zu können. In Schulnoten würde ich dem Q2 von MeFOTO eine 3 bis 3+ geben. Er ist klein, relativ leicht mit 392 Gramm und mit der ARCA-kompatiblen Klemmung für die Schnellwechelplatte sehr vielseitig einsetzbar. Auch eine Libelle oben auf der Schnellwechselbasis fehlt dem Q2 nicht.

Wer dem C2350Q2 einen anderen Kopf verpassen will, kann das gerne tun. Die normale 3/8″ Schraube lässt einem da alles offen.

Dem Stativ an sich würde ich in Schulnoten eine 2 bis 2+ geben als Reisestativ für leichte Kamerasysteme wie Spiegellose Systeme oder Messsucherkameras. Aber auch leichte DSLRs dürften für das MeFOTO GlobeTrotter keinen Stress bedeuten. In der Kombination mit dem Q2 Kugelkopf bekommt das komplette Set von mir eine Schulnote 2-. Für 399 Euro ist es kein Schnäppchen, aber für 12 Kilo Belastungsgrenze, das äußerst kompakte Packmaß und die sehr hochwertige Verarbeitung des Stativs ist es jeden Cent der 399 Euro wert in meinen Augen.

Ich bleibe ein echter „Made in Germany-Fan“, das ist sicher, aber meine „China taugt nichts-Einstellung“ muss ich nach den Erfahrungen so langsam etwas relativieren, denn das hier näher angesehene MeFOTO Stativ ist wirklich sehr gut und sehr hochwertig und ich würde Ihm auch einen Made in Germany Aufkleber glauben können!

Schöne Grüße und vielen Dank an GroTura für die Möglichkeit das Stativ näher zu betrachten.

Euer Stativfreak – Jörg Langer


 

Weitere Infos zu MeFoto gibt es hier:
http://www.mefoto.com

Fachhändler in Deutschland findet Ihr hier:
http://www.mefoto.com/de/store-locator

1 thought on “Für mich das erste Mal – das MeFOTO C2350Q2 GlobeTrotter Tripod Kit näher betrachtet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen