Es muss nicht immer teuer sein – Andoer Universal MPU100 Quick Release-Halterung

20160327-151409-L-Winkel-Gruppenbild

Ein L-Winkel muss sein – aber ein L-Winkel muss nicht zwingend teuer sein. Ich suchte einen universellen L-Winkel für meine kleinen Reisebegleiter, die Leica Q und die Leica D-LUX.

Kameraspezifische Adapter, wie ich sie für die Nikons und die größeren Sonys verwende gibt es hierzu nicht und ich möchte auch nicht dauerhaft einen L-Winkel montiert lassen. Die beiden Kameras habe ich nahezu immer dabei und ein Stativ liegt auch immer in meinen Autos. Dennoch mache ich gerne mal eine Langzeitbelichtung oder eine Nachtaufnahme am Abend wenn ich unterwegs bin.

Genau dafür suchte ich einen L-Winkel der folgendes können sollte:

  • Bezahlbar sein
  • Universell einsetzbar für recht kleine Kameras
  • Nicht verrutschen nach dem Montieren
  • Wenn möglich ohne Werkzeug zu montieren sein (also Münze oder Finger)

Gefunden habe ich den folgenden:

Dieser Winkel hört bei Amazon auf den folgenden Namen:

und kostet schmale 9,99 Euro.

Der Winkel ist Arca kompatibel und verfügt über die sehr weit verbreitete Schwalbenschwanz-Klemmung. Der L-Winkel ist demontierbar und zu reinen Kameraplatte umfunktionierbar. Der L-Winkel ist komplett ohne Werkzeug zu montieren und hält dank sehr strammer Gummierung sehr fest am Kameraboden und verrutscht nicht an der Kamera.

Montiert an der Leica Q:

Montiert an der Leica D-LUX (Panasonix LX-100):

Für meine Zwecke – der gelegentliche Stativeinsatz auf Reisen ist der billige Amazon-Winkel ideal. Dank seinem Arca kompatiblen Schnellwechselsystem ist er zudem noch sehr vielseitig einsetzbar. Für intensivere Einsätze empfehle ich dennoch eher Kameraspezifische L-Winkel von Really Right Stuff, Benro, Fittest, Kirk-Photo und ähnlichen. Diese stören weniger wenn man sie dauerhaft an der Kamera montiert lassen möchte. Für den gelegentlichen Stativeinsatz taugt dieser sehr günstige universelle L-Winkel aber alle mal.

Vielleicht hilft Euch diese Empfehlung Euren Geldbeutel zu schonen und trotzdem zum Ziel zu kommen.

Das abgebildete Tisch oder Handstativ ist übrigens ein Cullmann Magnesit Copter mit dem Cullman CB 2.7 Kopf. Immer noch mein Lieblings-Tisch und Handstativ.

Schöne Grüße – Euer Stativfreak – Jörg Langer

p.s.: Die Links sind Amazon-Affiliate Links, die Euch nichts kosten, mir aber eine kleine Provision bieten die mir die Server- und Hostingkosten finanziert.

2 thoughts on “Es muss nicht immer teuer sein – Andoer Universal MPU100 Quick Release-Halterung

  1. Also der Preis ist auf jeden Fall eine echte Kampfansage. Ich nutze an meiner OM-D M10 eine Really Right Stuff L Schiene die ich halbwegs günstig gebraucht gefunden habe. Neu kostet das gute Stück mal eben 16-mal so viel wie die Andoer!

    Klar, die passt dann wirklich wie angegossen und man kann auch noch das Akkufach öffnen. Aber ich bezweifle trotzdem dass das wirklich einen Aufpreis von 1500% Prozent wert ist ?!

    1. Ein Kameraspezifischer L-Winkel ist schon immer besser finde ich, erst Recht wenn dieser „quasi immer“ an der Kamera bleiben soll. Da ist auch ein höherer Preis gerechtfertigt. Ob es der enorm hohe Preis der RRS aus den USA sein muss, das bleibt sicher eine spannende Diskussion. Aber auch bei den Kamerspezifischen L-Winkeln gibt es ja mittlerweile etliche Alternativen die einen sehr guten Job machen. An meiner A7R II von Sony habe ich auch einen 27 Euro Winkel dran – der tuts auf jeden Fall.
      LIebe Grüße – Euer Jörg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen