Ein Stativ unter 50 Euro? – Das Amazon Basics Fotostativ

Vor einigen Wochen bekam ich von meinem geschätzten Fotofuzzykollegen Henrik Heigl den nachfolgenden Text und die Fotos zum Amazon Basics Fotostativ. Gerade im unteren Preissegment sind Stative oft gesucht und brauchbare Exemplare rar auf dem Markt. Henrik schreibt:

Eigentlich habe ich schon seit langem mein geliebtes Linhof Stativ im Studio welches ich auch unterwegs gerne benutze. Allerdings wollte ich für einen Kurztrip nach Paris wo ich dann auch den Eiffelturm bei Nacht für mich privat fotografieren wollte (nein, keine Angst ich stelle hier sicher keine Fotos ungefragt online 😉 ) dann nicht dieses doch etwas große Stativ mit mir herumschleppen. Auf der anderen Seite wollte ich nicht nochmal viel Geld für ein zweites Stativ ausgeben, welches ich Erfahrungsgemäß dann doch nur ein paar mal im Jahr benutzen würde. Nach kurzer Suche kam ich dann auf das AmazonBasics Fotostativ.

Für einen Preis von knapp unter 50,- war es mir auf den ersten Blick schon etwas arg wenig, aber die Randdaten klangen für mich jetzt erst mal interessant:
  • leichtes Alustativ
  • Tragkraft bis 4Kg (also auch für etwas schwereres DSLR Equipment tauglich)
  • minimal Höhe: ca. 51cm – maximale Höhe: ca. 157cm
  • für Aufnahmen aus der Untersicht (z.B. Makro) geeignet
  • incl. Kugelkopf samt integrierter Libelle und Schnellwechselplatte
  • incl. Transporttasche
Da war das Preis-Leistungsverhältnis dann doch gegeben. Ich bekam das Stativ also ca. 3 Tage vor Reisebeginn und nach der Feuertaufe in Paris hat das Stativ dann doch auf ganzer Linie bestanden. Es ist erstaunlich stabil, standfest und der Kugelkopf hält die Kamera selbst mit dem 70-200mm f/2.8 L Objektiv sicher. Der Gesamteindruck ist auch sehr wertig und alles wirkt qualitativ sehr gut. Die Verschraubungen der Beine und der Mittelsäule sitzen fest und man kann das Stativ noch an dem Haken an der Mittelsäule zusätzlich beschweren falls nötig. Wenn man die Schraube mit dem Haken herausschraubt kann man die Mittelsäule komplett entfernen und Kopfüber wieder ins Stativ einsetzen um Überkopf Aufnahmen in Bodennähe oder für Makroaufnahmen zu verwenden.
 Alle wichtigen Teile, Gelenke und Verschraubungen sind aus Metall. Der Stativkopf ist austauschbar und man könnte hier wenn man es möchte auch mal einen Videokopf aufschrauben. Leider sitzt die Libelle an der Schnellwechselplatte und nicht am Fuß des Stativkopfes. Somit ist das ausrichten für z.B. einen Panoramaschwenk eher sinnfrei. Alle drei Stativbeine sind mit Moosgummi am oberen Ende umwickelt und geben einen guten Griff.
Die Schnellwechselplatte ist mit einer Schraube und einem zusätzlichen Schnappmechanissmus gesichert. Die Schraube zum aufschrauben der Kamera selbst ist zwar recht einfach und nur mit einem Geldstück oder ähnlichem wirklich fest zu ziehen ich habe dieses allerdings bei meinen abendlichen Touren eher nicht gebraucht und die Platte auch so festgezogen bekommen.Mein Tipp: Man kann diese Schraube auch gegen eine „Schraube für Schnellwechselplatten“ (siehe natürlich auch amazon) austauschen. Der Kugelkopf selbst ist auch aus Metall und alle Festziehschrauben sind mit Gummi überzogen und somit sehr griffig.

Fazit: Verglichen mit anderen Stativen, die ich bereits neben Linhof im Gebrauch hatte wie z.B. Manfrotto, Rollei, Gitzo oder Cullmann kann das AmazonBasic Stativ durchaus mithalten und macht eine erstaunlich gute Figur. Für normale Fotoarbeiten sehr gut geeignet und flexibel Einsetzbar. Wer noch garkein Stativ hat dem kann ich dieses nur wärmstens ans Herz legen.

Achja, hier noch ein Bild welches auf der Pont de Bir-Hakeim ganz in der Nähe des Eiffelturmes entstanden ist. Auf dieser Brücke sind Szenen aus dem Film Inceptiongedreht worden und auch Scott Kelby hat von hier aus schon fotografiert (Danke an der Stelle für den Tipp). Den Eiffelturm muß man sich jetzt rechts im Bild vorstellen…

Amazon_Basic_Stativ_HenrikH_01

Vielen Dank mein Lieber!

Schöne Grüße – Euer Stativfreak – Jörg Langer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen