Das kleine PRO C-1229 auf Reisen – Klein – Stark – Gut!

20140729-074555-DSC00906

Wenige Tage bevor wir den Koffer gepackt haben, habe ich vier Stative der neuen PRO Serie, die man bei den Deutschen PCP-Händlern kaufen kann, zum testen geschickt bekommen. Da ich in der kurzen Urlaubswoche nicht viel fotografieren will und wollte habe ich nur das kleinste der vier zu testenden Stative mit ins Auto geworfen, das PRO C-1229 mit dem Kopf PRO QE-OT.

Das C-1229 ist ein echtes Reise-Stativ, oder ein „Traveller“ wie es andere Hersteller bezeichnen. Von diesen Stativen gibt es auf dem Markt mittlerweile sehr viele. Angefangen haben Gitzo und dann Benro in diesem Segment und wurden dann oft „kopiert“ und mittlerweile gibt es ganz viele dieser Stative, auch von Manfrotto, 3 legged Thing, Sirui und Feisol und vielen anderen oftmals Chinesischen Anbietern.

Gestern Abend habe ich eine letzte Hafenrunde vor dem Schlafen gehen mit meinem Frauchen genutzt um ein paar Langzeitbelichtungen des fast stockdunklen Hafens zu machen. Die Bilder sind alle 20 sek. belichtet mit der Sony RX10.

20140728-222146-DSC00874

20140728-222649-DSC00875

20140728-222902-DSC00877

Also mal ganz ehrlich. für so einen kleinen Stativzwerg und die langen Belichtungszeiten kann sich das sehen lassen, oder?

Hier noch ein paar Aufnahmen vom Stativ selbst, die ich heute früh auf der Terrasse für Euch gemacht habe:

.

Nicht ganz unwichtig sind bei Stativen ja die Technischen Daten und Abmessungen:

  • Packmaß (Beine umgedreht auf Kopf): 35 cm (Durchmesser ca. 9,5 cm)
  • Höhe Kopf mit Platte: ca. 9 cm
  • Platte: 48 mm x 36 mm (ARCA Kompatibel)
  • Geringste Höhe: 47 cm mit Kopf / 38,5 cm ohne Kopf
  • Benutzungsfähiges Transportmaß (Beine in richtiger Stellung): 49 cm
  • Höhe ohne ausgezogene Mittelsäule: 119 cm
  • Höhe mit ausgezogener Mittelsäule: 135 cm
  • Bodennäheste Einstellung mit Kopf: 32 cm (2 Beine in erster Rasterung / 1 Bein in zweiter Rasterung)
  • Einbein Länge ohne Kopf (3/8″): 108,5 cm
  • Einbein Länge mit Kopf: 118 cm
  • Einbein Länge ohne Kopf (3/8″) zusammengeschoben: 30,5 cm
  • Einbein Länge mit Kopf zusammengeschoben: 40 cm
  • Beindurchmesser größtes Bein: 22 mm (lt. Hersteller – hab keine Schieblehre dabei…)
  • Bis zu 10 Kilo belastbar (lt. Hersteller) – (Aber ganz ehrlich ich denke 4 Kilo, also eine D3s und ein 70-200 2.8 sind schon die max. Grenze….)
  • Carbon ist 8 lagig (lt. Herseller)

Nachfolgend noch ein paar „unstrukturierte“ Gedanken und Notizen die ich mir beim Testen und ausprobieren gemacht habe:

  • Kopf abnehmbar – normales 3/8″ Gewinde
  • 1 Bein abschraubbar als Einbein nutzbar
  • 5 Segmente / 4 Auszüge / 4 Klemmungen
  • 3 Beinarretierungen / Rasterungen
  • Haken an Mittelsäule für Fototasche (abschraubbar)
  • Libelle am Klemmknopf – sehr cool – habe ich so noch nirgends gesehen!
  • Libelle unter der Schnellwechselplatte (also erst ausrichten – dann Kamera drauf!)
  • Gummierungen/Griffe an allen drei Beinen
  • Spikes unter den Gummifüßen (finde ich besser als die Gummis die man über die Spikes drüber schraubt, wo sich der Sand immer so schön mit rein schraubt…)
  • Kopf hat eine Aussparung für Hochkant Aufnahmen
  • Kopf hat Friktion – bei einem solch kleinen Reisestativ nicht normal
  • Tolle Tasche im Liegerumfang
  • Die Schnellwechselklemmung ist ARCA Kompatibel. Ich habe einen Markins L-Winkel meiner A7R und eine Novoflex Q-Mount Platte getestet, beide halten fest und rutschen nicht durch.

Alles in allem ein sehr gutes Stativ für einen sehr attraktiven Preis bei den PCP-Händlern die alle für besten Service bekannt sind. Ich stelle ganz bewusst keine Vergleiche mit Benros oder anderen Stativen an, das wäre immer nur eine Momentbetrachtung und nur unter wirklich vergleichbaren Bedingungen ein fairer Vergleich. Aber wer ein gutes, kleines Stativ mit pfiffigen Ideen und ausreichender Stabilität für unterwegs sucht, macht mit den PRO C-1229 gar nichts falsch – rein gar nichts.

Die drei anderen Stative aus der PRO Serie der PCP Händler teste ich in Ruhe wenn ich wieder aus dem Urlaubs-Stress zurück in der Heimat bin. An dieser Stelle vielen Dank an den PCP-Händler ISARFOTO der mir diese Stative zum testen zur Verfügung gestellt hat.

Schöne Grüße – Euer Stativfreak – Jörg Langer

p.s.: Ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt, gesponsert oder unter Waffengewalt gezwungen diese positive Meinung zu äußern. Es ist meine freie und ehrliche Meinung! #nurmalso

1 thought on “Das kleine PRO C-1229 auf Reisen – Klein – Stark – Gut!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen