News von Manfrotto: Nitrotech N8 Fluid-Videokopf – Stativkopf mit Counterbalance-Technologie

MANFROTTO PRÄSENTIERT: NITROTECH FLUID-VIDEOKOPF
Hightech-Stativkopf mit stufenlosem Gewichtsausgleich
(Pressemeldung mit Veröffentlichungsembargo vor dem 19. April 2017)

  • Innovative Nitrogen-Technologie für präzise Counterbalance von 0 bis 8 kg
  • Variabel einstellbare Dämpfung auf zwei Achsen (Schwenken und Neigen)
  • Schnellwechseleinheit mit Gleitplatte und Zusatzsicherung
  • Easy-Link-Anschluss mit Anti-Rotation-Gewinde für externe Monitore oder weiteres Zubehör
  • Manfrotto Qualität – hochwertige Verarbeitung und revolutionäres Design

Köln, 4. April 2017 – Der italienische Premiumhersteller Manfrotto, führend in den Bereichen Zubehör für Foto und Video, kündigt die Markteinführung des Nitrotech N8 Fluid-Videokopfes an. Der revolutionäre Stativkopf für professionelle und ambitionierte Filmer bietet erstmals die Möglichkeit eines stufenlosen Gewichtsausgleichs (Counterbalance) von 0 bis 8 kg. Dies erlaubt präzise Einstellungen für eine große Bandbreite unterschiedlicher Kamerakonfigurationen und somit die exakte Kontrolle der Kamerabewegung. Der Nitrotech N8 Fluid-Videokopf wird auf der NAB Show in Las Vegas (22. bis 27. April) erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert und ist zeitgleich weltweit im Handel verfügbar.

Revolutionäres Counterbalance-System
Das Herzstück des neuen Fluid-Videokopfes ist der Nitrotech-Dämpfer, dessen einzigartige Geometrie erstmals in dieser Stativkopf-Klasse einen Gewichtsausgleich auf höchstem professionellen Niveau ermöglicht – und zwar sowohl für schwere Videokameras (bis 8 kg) als auch für leichte spiegellose Systemkameras (ca. 500 g). Durch die präzise einstellbare Counterbalance lässt sich die Kamera mit absoluter Genauigkeit neigen und bleibt exakt in der gewünschten Position. Dies war bislang nur mit wesentlich teureren High-End-Videoköpfen möglich.
Die Friktionsdämpfung lässt sich auf beiden Achsen (Schwenken und Neigen) getrennt einstellen, sodass sich auch anspruchsvolle Kamerabewegungen in der benötigten Geschwindigkeit realisieren lassen. In der Kombination mit der Nitrotech-Counterbalance eröffnet sich dem Filmer eine unbegrenzte Vielzahl kreativer Aufnahmemöglichkeiten.

Komfortable Ausstattung
Der Nitrotech Fluid-Videokopf verfügt über eine Schnellwechseleinheit mit zweifacher Sicherung, die das bequeme Abnehmen der Kamera nach oben erlaubt (Top-Release). Die lange Gleitplatte ermöglicht zudem ein schnelles Austarieren des Equipments.
Über einen Easy-Link-Anschluss mit Anti-Rotation-Gewinde kann über Manfrotto Friktionsarme weiteres Zubehör, wie zum Beispiel externe Monitore oder LED-Leuchten befestigt werden. Die flache Basis verfügt über ein 3/8-Zoll-Gewinde, über das sich der Kopf auf den unterschiedlichsten Stativ- und Haltesystemen (z. B. Slider, Kran) einsetzen lässt.

Qualitätsmerkmal „Made in Italy“
Wie alle Manfrotto Premiumprodukte zeichnet sich der Nitrotech Fluid-Videokopf neben seiner innovativen Funktionalität auch durch sein richtungsweisendes, robustes Design aus. Die Konstruktion wurde bewusst offen gestaltet und ist trotz des speziellen Dämpfungssystems und der hohen Traglast von 8 kg erstaunlich leicht (2,2 kg). Gefertigt wird der Kopf im Manfrotto-Werk im norditalienischen Feltre.

Verfügbarkeit
Der Manfrotto Nitrotech N8 Fluid-Videokopf ist einzeln zum Preis von 499 Euro (UVP) ab sofort sowie in vier Stativ-Sets ab Mitte April bzw. Ende Mai im Handel sowie unter www.manfrotto.de erhältlich.

Macht einen schicken Eindruck? Oder was sagt Ihr? Bin gespannt ob ich einen zum testen bekomme…

Ich bin kein Fan von einfachen „Copy and Paste“ von Pressemitteilungen, aber diesen Kopf und diese News wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Schöne Grüße – Euer Stativfreak – Jörg Langer

Dieser Beitrag wurde unter Kopf abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.