Mal ganz tief rein schauen in alle Produktionsschritte eines Made in Germany-Stativkopfes – zu Besuch bei NOVOFLEX in Memmingen

20161027-zu-besuch-bei-novoflex-001

Vor ein paar Tagen war ich auf dem Heimweg von einem Businesstermin zu Besuch in Memmingen bei der Firma NOVOFLEX Präzisionstechnik GmbH. NOVOFLEX- für mich persönlich schon seit vielen Jahren eine „Edelschmiede“ für feinste Stativ- und Fototechnik. Ich war sehr gespannt auf diesen Besuch.

Eingeladen wurde ich vom Vertriebsleiter Martin Grahl via Facebook in einem Beitrag der Firma Compagnon die ich zwei Wochen zuvor besuchte. Kurz nach der Begrüßung stieß auch der Geschäftsführer Michael Hiesinger zu uns hinzu. Die beiden führten mich in wirklich alle Ecken und Kanten der Firma und zeigten mir jeden Produktionsschritt in aller Tiefe. Über die Offenheit der beiden war ich – obwohl ich beide lange und gut kenne – sehr positiv erstaunt. 

(eMail-Abonennten bitte die Browserversion nutzen um die Bildergalerien zu sehen!)

Ich war an diesem Tag (…und bin es immer noch…) über die Bodenständigkeit dieses Unternehmens fasziniert. Die Faszination „Edelmetall für Fotofuzzys“ blieb erhalten und wurde sogar durch diesen Besuch in Memmingen deutlich vertieft. Zu sehen welche Werte und Maßstäbe den Führern des Unternehmens wichtig sind, auf was sie auch bei Ihren Mitarbeitern achten und was Ihnen im sozialen Umfeld, bei der Materialauswahl sowie auch bei der Produktentwicklung wichtig ist faszinierte mich in diesen drei Stunden vor Ort sehr. 

Selbst in den Raum der beiden „Entwickler“ und in das Prototypenregal lies man mich in aller Ruhe schauen. Manchmal hatte ich den Eindruck das absichtlich überall Teile der MagicBall – Serie platziert wurden, da Martin Grahl seit vielen Jahren von mir weiß wie sehr auf dieses Stück Metall stehe. Aber da gerade die MagicBall-Serie wieder in der Produktion war, waren natürlich auch über all deren Teile zu sehen. Das ich allerdings keinen silbernen MagicBall ohne Eloxal im reinen und puren Metallfinish bauen durfte… smile.  Auf den Bildern neben meinem Autoschlüssel seht Ihr einen übergroßen MagicBall-Prototypen der so leider nie gebaut wurde. Auch die angelaufene Produktion des neuen, auf der Photokina vorgestellten, MagicBall FREE war schön zu sehen. Ein Produkt auf das ich mich persönlich sehr freue.

Faszinierend das alles zu sehen, auch dass, was ich Euch hier noch nicht zeigen kann. Der Plausch aus dem Nähkästchen kam natürlich auch nicht zu kurz und ich bin mir sicher das NOVOFLEX noch einige Dinge auf den Markt bringen wird, die uns faszinieren werden. 

Ausflug in die Geschichte der Firma NOVOFLEX

Die Geschichte und Chronik dieser faszinierenden „Made in Germany-Firma“ ist wirklich beachtlich. In der Vitrine im Präsentationsraum waren sehr viele dieser Meilensteine zu sehen, dir mir Martin und Michael präsentierten. Faszination pur. Alleine die rastenden Panoramadrehscheibe aus den späten 60er Jahren faszinierte mich offensichtlich. Wie hat man eigentlich damals analoge Aufnahmen zu einem Panorama gestitcht? 

(eMail-Abonennten bitte die Browserversion nutzen um die Bildergalerien zu sehen!)

Zum Schluß reichte der schon sehr große Tisch kaum noch aus um alles was wir besprachen und „befummelten“ noch darauf abzulegen. 

20161027-zu-besuch-bei-novoflex-022

Ich sage ganz herzlich Danke für die sehr vielen Informationen, Euer offenes Ohr für das Feedback meiner Leser und den wirklich sehr tiefen Einblick was bei Euch, bei NOVOFLEX wirklich Made in Germany heißt. Ich bin fasziniert und werde weiterhin ein Treuer Fan und Kunde bleiben.

Und das Ihr mir den großen MagicBall in „Silber“ ohne Eloxal nicht fertig gebaut habt, das müssen wir noch mal bereden. *zwinker*. Dafür freue ich mich um so mehr auf den neuen MagicBall FREE

Schöne und dankbare Grüße – Euer Stativfreak – Jörg Langer

p.s.: In den nächsten Tagen folgen noch Berichte zu den folgenden Produkten, die ich testen darf: NOVOFLEX Fotoschirm Patron, Uniqball, und die ganz kleinen Carbon-Beine QLEC C2253 für das NOVOFLEX Triopod

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges, Veranstaltungen und Events abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mal ganz tief rein schauen in alle Produktionsschritte eines Made in Germany-Stativkopfes – zu Besuch bei NOVOFLEX in Memmingen

  1. Marco sagt:

    Sehr schön. Vielen Dank für den Blogbeitrag. Die Produkte von Novoflex sind wirklich top.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.